zur Startseite Hotel der Zukunft
Die wichtigsten Chancenmärkte der österreichischen Hotellerie
Patrick Pixner

 

Zukunftsimpuls September 2013

Mobile Marketing in der Hotellerie:
Eine Win-win-Situation für Gäste und Hoteliers

Eine persönliche und exklusive Gästebetreuung und -information war bis vor kurzem noch mit zeitraubenden Telefonaten und umständlichem Schriftverkehr verbunden. Heute können Hoteliers mittels Mobile Apps (Anwendungssoftware für Mobilgeräte wie Smartphones) schnell, einfach und zielgerichtet mit ihren Kunden kommunizieren.  Mit einer Reihe von Vorteilen für beide Seiten.

„Genug vom Nebel? Dann nichts wie ab zu uns: Der Wetterbericht verspricht strahlenden Sonnenschein fürs kommende Wochenende! Hier geht’s zur Buchung. Ihr Team vom Hotel Zum Erholsamen Urlaub.“  Solche Push-Nachrichten unter Verwendung von geografischen Daten sind nur eine der zahlreichen Möglichkeiten, die Mobile Apps bieten.

Ausgewählte und auf den jeweiligen Gast zugeschnittene Nachrichten mit Informationen über spezielle Angebote, die aktuellen Wetteraussichten oder das Eintreffen einer neuen Weinlieferung sind mit Mobile Apps ebenso möglich wie das Generieren von Zusatzeinkäufen während des Hotelaufenthalts – eine eigene Check-in-Funktion macht’s möglich.

Einige Programme – wie z.B. die Hotel Mobile App – sind bereits an die  gängigen Buchungssysteme angebunden. Dadurch eröffnet sich ein zusätzlicher Buchungskanal ohne weitere Kosten und ohne weiteren Arbeitsaufwand.

Außerdem besteht die Möglichkeit, wichtige Partner selbständig und unabhängig von externen Anbietern einzubinden: So können z. B. die örtliche Schischule oder der Sportartikelhändler ums Eck als Werbepartner gewonnen werden.

Durch individuelle Anwendungsmöglichkeiten wie Veranstaltungs- und Mitarbeitermodule sind den Einsatzmöglichkeiten von Mobile Apps fast keine Grenzen gesetzt.

Da Mobile Apps auch offline funktionieren, fallen keine Roaming-Kosten an – ein deutlicher Vorteil gegenüber Marketinginstrumenten, die eine Onlineverbindung voraussetzen.

Im Vergleich zu herkömmlichen Werbemöglichkeiten wie Aussendungen in Papierform, Prospekten oder Flyern sind die Auswirkungen von Mobile-Marketing-Maßnahmen besser und direkter messbar – nicht nur in Bezug auf die Reichweite, sondern auch monetär. Die bei dieser Erfolgsprüfung gesammelten Daten stellen außerdem eine aussagekräftige Entscheidungsgrundlage für weitere Angebote oder Werbemaßnahmen dar.

Natürlich profitieren auch die Gäste von Mobile Apps: Neben exklusiven Informationen und dem Gefühl, als Persönlichkeit wahrgenommen zu werden, haben sie auch die Möglichkeit, sich bereits vor ihrem Eintreffen im Hotel auf ihren Urlaub einzustimmen und spezielle Wünsche bereits im Vorhinein mobil zu äußern.

Bereits 96 % aller neu gekauften Handys sind Smartphones. In Deutschland wurden im letzten Jahr 1,7 Mrd. Apps heruntergeladen und einer amerikanischen Studie zufolge wird 2014 die Mobile Internetnutzung die Desktop-Internetnutzung überholt haben. Mobile Marketing ist also die Strategie der Zukunft. Professionell geplant und richtig eingesetzt stärkt es die Gästebindung und steigert die Auslastung.

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

zur Startseite Hotel der Zukunft

Hotel der Zukunft - Die wichtigsten Chancenmärkte der österreichischen Hotellerie - www.hotelderzukunft.at