zur Startseite Hotel der Zukunft
Die wichtigsten Chancenmärkte der österreichischen Hotellerie

© Miele

 

Zukunftsimpuls mai 2011

Impulse aus der Zukunft: Es kommt nicht nur darauf an, „Wer“ etwas zu sagen hat, sondern „Was“ zu sagen ist. Ressourcenschonung bei Natur und Kosten sind ein Gebot der Stunde. Daher haben wir für diesen Impuls ein Produkt ausgewählt, welches für die Hotellerie zukunftsweisend ist. Lesen Sie den folgenden Fachartikel unserer Partnerfirma „Miele“ und bilden Sie sich selbst ein Urteil darüber, wie zukunftstauglich die vorgestellte Lösung ist:

Der Urknall in der Wäschepflege: Sparen Sie beim Trocknen bis zu 60 % Strom!
Miele Wärmepumpentrockner mit 10 bis 16 kg Füllgewicht!

Professionelle Trockner benötigen ununterbrochen eine Menge Energie, um Wasser aus der noch feuchten Wäsche zu verdampfen – und damit gehören sie zu den großen Energieverbrauchern in den Wäschereien von Hotels. Die beiden Miele Wärmetrockner Modelle bieten 250 und 325 Liter Trommelvolumen, reduzieren den elektrischen Energieverbrauch um 60 Prozent und benötigen keine Abluftleitung.

Das Modell PT 8257 fasst bei einem Trommelvolumen von 250 Litern 10 bis 13 Kilogramm Wäsche, der PT 8337 WP – mit 325 Litern – sogar 13 bis 16 Kilogramm. Beide Trockner überzeugen durch ihre kurzen Laufzeiten: Zehn Kilogramm Wäsche werden in nur 44 Minuten vollständig getrocknet.

Jeder Wärmepumpentrockner stellt einen geschlossenen Kreislauf dar: Die feuchte, warme Luft aus dem Trockner wird in die Wärmepumpe geleitet und an einem ersten Wärmetauscher heruntergekühlt und somit getrocknet. Anschließend wird sie am zweiten Wärmetauscher wieder erwärmt und steht erneut für den Trockenprozess zur Verfügung. Der geschlossene Luftkreislauf macht eine Abluftleitung überflüssig. Das wiederum bedeutet keine zusätzlichen, kostspieligen Installationen, keine Belästigung der Nachbarn durch Geruch oder Lärm und keine Gefahr von Feuchtigkeitsschäden an der Fassade. Außerdem können Wanddurchbrüche vermieden werden – ein wichtiger Aspekt beim Bau von Niedrigenergiegebäuden. Da die Anschlusswerte weit unter denen eines vergleichbaren elektrisch beheizten Trockners liegen, kann der Wärmepumpen-Trockner vor allem dort eingesetzt werden, wo leistungsschwache Stromnetze bestehen oder Leistungsspitzen durch Spitzenlastanwendungen vermieden werden müssen.

Die neuen Miele Wärmepumpentrockner PT 8257 WP und PT 8337 WP mit 10 bis 16 kg Füllgewicht reduzieren den Stromverbrauch um ca. 60 Prozent und benötigen auch nur einen geringen Anschlusswert. Weiters ist für diese Geräte keine Abluftleitung erforderlich!

In 10 Jahren sparen Sie mit dem neuen Miele Wärmepumpentrockner PT 8257 WP € 11.340 Energiekosten!*

 

Abwärme wird erneut genutzt

Beim Abkühlen und Entfeuchten der Luft wird Energie frei, die später für das Aufheizen der kalten trockenen Luft wieder genutzt wird. Im Gegensatz zu Abluft- und Kondenstrocknern bleibt bei dieser Technik ein Großteil der Energie für den Trocknungsprozess erhalten. Das spart Energie, schont die Umwelt, den Geldbeutel und nicht zuletzt auch die Wäsche. Denn durch die intensive Entfeuchtung der Luft kann die Prozesslufttemperatur sehr gering gehalten werden. Dies garantiert Wäscheschonung auf höchstem Niveau. Dazu trägt auch die patentierte Miele-Schontrommel bei sowie die neuen „Softlift“-Trommelrippen, die ebenfalls nur Miele anbietet. Sie verringern durch abgerundete Kanten den mechanischen Einfluss auf die Wäsche. Damit sind sie Bestandteil der patentierten, elektronischen Restfeuchtesensierung „Perfect Dry“, die den gewünschten Trocknungsgrad der Wäsche misst und überwacht und dadurch eine punktgenaue Trocknung ermöglicht.

Gegenstromverfahren StreamClean für nahezu vollautomatische Reinigung

Die Miele Wärmepumpen-Trockner benötigen auch keine zusätzlichen Filter, die aufwändig gereinigt werden müssen. Das spezielle Gegenstromverfahren StreamClean sorgt für eine nahezu vollautomatische Reinigung der Wärmetauscher. Eine manuelle Reinigung ist daher nur selten erforderlich – und wenn, einfach durchzuführen. Dies gewährleistet Leistung wie am ersten Tag. Beide Trockner sind mit der bewährten Profitronic M-Steuerung ausgestattet, bei der alle Parameter wie Temperatur oder Restfeuchte in einem übersichtlichen Menü im Display angezeigt und auf Wunsch verändert werden können. Insgesamt lassen sich 199 Programme speichern. Eine Vielzahl an unterschiedlichen Programmen steht ab Werk zur Verfügung. Auf Wunsch können auch neue Programme per Chipkarte übertragen werden.

* Berechnungsgrundlage: 100 kg Wäsche pro Tag, 250 Tage pro Jahr, Stromkosten: 0,12 €/kWh, Reduzierung der Restfeuchte von 50% auf 0%, Einsparung Anschlusswert 9 kW, Kosten pro kW und Monat: 3,00 € / ** 10 kg Fassungsvermögen bei einem Füllverhältnis von 1:25

 

Impressum

zur Startseite Hotel der Zukunft

Hotel der Zukunft - Die wichtigsten Chancenmärkte der österreichischen Hotellerie - www.hotelderzukunft.at