zur Startseite Hotel der Zukunft
Die wichtigsten Chancenmärkte der österreichischen Hotellerie
Dr. Gerald Huber

 

Zukunftsimpuls Februar 2013

Kunst als Botschafter

Kunst im privaten Umfeld ist uns wichtig, um ein angenehmes Wohnambiente zu schaffen und um kreative Akzente für uns selbst und Besucher zu setzen. Wie wichtig die richtige Auswahl und Disposition von Kunst für menschliche Faktoren wie Inspiration, Produktivität, Harmonie und Begeisterungsfähigkeit sind, wird im Hotel-Design immer wieder außer Acht gelassen und dekorativer Zufall bzw. kostenbezogene Beschaffungsmöglichkeiten bestimmen leider häufig das Befüllen der Wände mit Bildern.

Für Hotels der Zukunft geht es u.a. auch darum, das Potential der Bildsprache als besonders starkes Kommunikationsmittel für effiziente Impulse zu nutzen. Hierzu einige Gedanken und ein innovativer Lösungsansatz für Individualität trotz engem Budget.

Verschiedene Bereiche im Hotel erfordern verschiedene kreative Ansätze

Generell kann man zwischen verschiedenen Zonen in einem Hotel unterscheiden, die auch bezüglich der künstlerischen Inputs unterschiedlich behandelt werden sollten.

Für den Rezeptionsbereich empfehle ich Beruhigendes, sowohl bezüglich der Motiv- als auch der Farbwahl. Hier geht es daraum anzukommen, mitgebrachten Stress in Ruhe und Kraft umzuwandeln und Vertrauen zu schaffen.

In den Hotelzimmern wären zwei komplementäre Pole ideal - einer voller Schwung und Energie - und der andere für Ruhe und Harmonie. Auf jeden Fall würde ich auf Themen setzen, die Optimismus und Fröhlichkeit ausstrahlen und die frei von Grenzen und Hindernissen sind.

Kunst im Konferenzraum muss schnell erfassbar und prägnant sein. Hier ist das sofortige "Wow" wichtiger als die lange Erlebnisreise. Gerade eine besonders originelle künstlerische Technik kann hier Eindruck machen. Ideal sind Themen, die Wachstum, Erblühen und Lebhaftigkeit zeigen.

Der Wellnessbereich ist eine Insel der Kraft und der Inspiration durch Ruhe und Entspannung. Da Bilder hier länger, intensiver und wiederholt betrachtet werden, sollte in diesem Bereich auf mehrschichtig-kreative Bilder geachtet werden, die immer wieder Neues zu erleben und entdecken bereithalten. Im Sport- und Gym-Bereich geht es hingegen um Geschwindigkeit, um Motivation, Kraft und vordergründige Dynamik!

Die Kunsttechnik „look-twice“ schafft Bilder, die zwei Motive zu einem neuen, ausdrucksstarken Ganzen verbinden. Diese Kunstwerke vermögen, ein Ambiente gezielt zu erschaffen sowie eine persönliche Geschichte zu Ihrem Hotel bzw. dem örtlichen oder zeitlichen Umfeld herum zu erzählen. Verbinden Sie mehrschichtig Menschen, Gebäude und Natur mit emotionalen und bildhaften Werten, verknüpfen Sie Gegensätze und Kontraste, erzählen Sie eine bildhafte Geschichte!

Finden Sie spannend-inspirierende Motive auf den Webseiten

www.GHiii.com
www.look-twice.com

 

 

 

Impressum

zur Startseite Hotel der Zukunft

Hotel der Zukunft - Die wichtigsten Chancenmärkte der österreichischen Hotellerie - www.hotelderzukunft.at